Alt-Germanische Kette mit Wotan Brakteat

39,90 

Diese Halskette besteht aus einer Nachbildung einer germanischen Münze mit Odin auf Sleipnir, mit zwei Speerspitzen aus den gotischen Gräbern von Suszyczno. Dieser archäologische Fund stammt aus dem 1. – 5. Jahrhundert (germanische Eisenzeit). Die Speerspitzen sind mit einer der ältesten Runeninschriften verziert und lauten: „Tilardis“.

Lieferzeit: DE ca. 5 - 8 Tage

1 vorrätig


Alt-Germanische Kette mit einem Wotan Brakteat und Speerspitzen der Goten. Dieser altnordische Anhänger zeigt Odin auf seinem Pferd Sleipnir. Dieser germanische Anhänger wurde nach einem Fund von Seeland/Dänemark gefertigt und wurde auf das 1. – 5. Jh. (germanische Eisenzeit) datiert.

Die zwei Speerspitzen, sie stammen aus dem gotischen Gräberfeld von Suszyczno, und  haben eine alte, geheimnisvolle Runeninschrift. Auf beiden Seiten der Speerspitzen steht “Tilardis” in einer der ältesten Runeninschriften.

Diese alt-germanischen Anhänger habe ich mit handgefertigten Glasperlen in grün und blau auf einem ca. 1 Meter langen, schwarzen Stoffband mit Schiebeknoten aufgezogen.

Maße und Material:

  • Odin-Brakteat aus ZAMAK* Guss ca. 3 x 3,5 cm
  • Speerspitzen aus ZAMAK* Guss ca. 5,5 x 1,3 cm
  • Stoffband schwarz ca. 100 cm

Was ist ein Brakteat?

Brakteat stammt vom lateinischen Wort “bractea” ab und heißt soviel wie “dünnes Metallblech oder Goldblättchen”. Es ist also eine Münze, die aber nur auf einer Seite, auf einer weichen Unterlage geprägt wurde. Als Vorbild dienten römische Medaillen. Solcher Art Brakteaten waren beliebte Glücksbringer bei den Germanen. Brakteaten gibt es in einer großen Anzahl an Motiven, zumeist sind es aber Runen und Götter.

Tipps zum Ausmessen und auch zur Schmuckpflege findest Du hier in meinem Blog.

Diese Kette ist sofort versandfertig und wartet nur darauf, von Dir gekauft zu werden. Entweder um sie selbst zu tragen, oder einem lieben Menschen viel Freude zu bereiten!

*Was ist Zamak?

Als Zamak werden Legierungen für den Zinkdruckguss bezeichnet. Die heute handelsüblichen Legierungen wurden einleitend der 1930er-Jahre zeitgleich mit dem Zinkdruckgussverfahren entworfen. Seitdem hat sich die Zusammensetzung jener Legierungen kaum verändert.

Der Name Zamak ist ein deutsches Wort und beschreibt die Elemente, die die Legierung ausmachen: Z-ink, A-luminium, MA-gnesium und K-upfer. Zamak enthält keinen Nickel und ruft somit auch keine Allergien hervor!

Meine Fibelketten und Halsketten sind alles Einzelstücke. Keine Kette ist wie die Andere.
So kannst Du sicher sein, das Deine Kette ein Unikat ist, das kein Einzig anderer hat!

Aufgrund der gerätespezifisch unterschiedlichen Darstellung von Farben kann das Ergebnis von dem Bild, auf dem Monitor abweichen! Bei Lieferung in Nicht-EU-Länder können neben dem Kaufpreis noch Zoll und Einfuhrsteuern anfallen.